Unterwegs für die Mode

“À la vôtre”, hieß es kürzlich bei Maßschneidermeisterin Helga Freier, als Geschäftsführer Wolfgang Uhl die Ehrenurkunde für ihre Ausbildungsleistung ins schicke Atelier nach Feucht brachte. Bei ihr lernte Jule Völklein das besondere Geschick, das man als Damenschneiderin braucht, um den Bundeswettbewerb der “Guten Form” zu gewinnen.

Es war ein Grund zum Feiern für Helga Freier, ihren Mann Günther (v. l.), ihre Schwester Inge Jabs und Praktikantin Maria Obermeier (v. r.) als Geschäftsführer Wolfgang Uhl (Mitte) die Ehrenurkunde für die Ausbilderin von Jule Völklein, Bundessiegerin des Wettbewerbs „Die gute Form“, nach Feucht brachte.

ähnliche Beiträge